zum Inhalt springen

UniTy3 - der universitätsweite TYPO3 Dienst des RRZK

UniTy3 ist ein Dienst für eigene Webauftritte von Einrichtungen oder Bereichen, aber auch Fachschaften, Arbeitsgruppen usw., die keiner Fakultät zugeordnet oder unterstellt sind. Auch fakultätsübergreifende Projekte sind uns willkommen, um hier nur einige Beispiele zu nennen.

Kurzinfo: Ihre Vorteile

Content Management mit TYPO3, inklusive

  • vorkonfiguriertem Uni-Design
  • der Möglichkeit ein eigenes Logo einzupflegen
  • einfachem Gestalten der Inhalte und Bilder
  • umfangreiche Anleitungen und Support vom RRZK
  • immer aktuellste Programmversionen (Patch Level) von TYPO3
  • keine Admin-Aufgaben, um die Sie sich kümmern müssen, das macht das RRZK für Sie!
  • Sie konzntrieren sich aufs Gestalten der Website

TYPO3-Funktionen

  • Komfortables Editieren und Anlegen der Texte mit einem Editor, dessen Bearbeitungsoberfläche Sie von MS Word oder ähnlichen Textbearbeitungssystemen kennen.
  • Leichtes Anlegen von Bilder und Graphiken, wobei die Größe direkt in TYPO3 festgelegt werden kann.
  • Silder, Bildelemente gruppieren, Klick Vergrößerung, im/neben dem Text, uvm. möglich.
  • Responsives Design - automatisches Anpassen an mobile Ansicht und jegliche andere Ansicht.
  • Webseiten können leicht verschoben, duplizieren, dektiviert oder gelöscht werden.
  • Referenzieren von wichtigen Inhaltselementen. Heißt: Text- oder Bildbaustein können nach dem Anlegen verknüpft und an andere Stellen innerhalb Ihres Webauftritts eingeblendet werden. Änderungen sind dadurch nur an der Ursprungsstelle nötig.
  • Anbieten von Downloads.

Handverlesene TYPO3-Extensions (optional auf Anfrage)

  •  tt__address: Adressverwaltung mit diversen Listen, Telefonlisten, E-Mail-Listen, Kontaktboxen etc.
  • News (auf Anfrage mit RSS-Feed): egal ob kurze Meldungen oder auch längere Nachrichten, die Erstellung eines Artikels erfolgt genauso einfach wie das Anlegen normaler Seiteninhalte. Ihre Nachrichten können Sie von Hand oder auch automatisch und zeitlich gesteuert veröffentlichen, sowie Kategorien zuordnen.
  • Powermail: Über einen Assistenten können Sie sich ein passendes Formular erstellen, ohne sich mit HTML- und TypoScript-Templates auseinandersetzen zu müssen. Die Formularinhalte werden als E-Mail an die von Ihnen ausgewählte Adresse verschickt.
  • Twitter-Extension: auf Wunsch aktivieren wir Ihnen unsere Twitter Extension mit der Sie sehr leicht Ihren eigenen Twiitter Feed, oder Stichwortsuchen DSGVO-konform einbinden können.

Backup

  • Undo/Verlaufs-Funktion von TYPO3 (gegen versehentliches Löschen)
  •  File-Backup für alle Dateien im eigenen Dateibereich
  • Datenbank-Backup gegen Datenverlust bei Crashs oder Ähnlichem

Sicherheit

  • Das RRZK erledigt für Sie Updates, Konfigurationen und ähnliches.
  • Funktionen, die nicht als sicher gelten, werden nicht eingebunden.

Statisiken

  • Automatische Erstellung von Webzugriffsstatistiken via Matomo (ehemals Piwik).

Zugriffsberechtigungen

  • Jede:r die/der/* einen Personal- oder Studierenden Mail-Account hat, kann Redakteur:in werden und Websites editieren.
  • Dabei können natürlich mehrere Personen Berechtigungen für einen Webauftritt bekommen.
  • Auch eine Person kann Berechtigungen für mehrere Webauftritte erhalten.

Einschränkungen

  • Keine private Nutzung.
  • Natürlich keine illegalen Inhalte (insbesondere keine Copyright-Verletzungen).
  • Keine (Kurs-)Anmeldungen oder sonstige Erhebungen personenbezogenener Daten, außer zu Kontaktzwecken. (Bitte nutzen Sie KLIPS und ILIAS)
  • Keine Seiten bei dem mit Besucheranstürmen zu rechnen ist.
  • Nur Extensions die offiziell vom RRZK unterstütz werden.

Keine Einbindung von:

  • (selbstgeschriebenen) Extension
  • Skripten (z.B. Javascript, CGI...)
  • externen Inhalten (z.B. via IFRAME)
  •  HTML-Blöcken

Kontakt und Beratung

Bitte wenden Sie sich an die TYPO3-Master, wenn Sie einen Webauftritt in UniTy3 wünschen.

Halten Sie dafür folgende Infos bereit, die ebenfalls im Kontaktformular abgefragt werden:

  • Institut / Einrichtung: Fakultätszugehörigkeit (falls gewünscht), Institut, Seminar, o.ä.
  • Projektname: Welcher Name soll im Seitenkopf stehen (ggf. englischer Titel), z.B. Name des Projekts, der Arbeitsgruppe etc.
  • Gewünschte URL: meinprojekt.uni-koeln.de, wir kümmern uns um den Rest und schlagen ggf. Alternativen vor
  • Accounts der Redakteur:innen die die Website bearbeiten dürfen

Für anspruchsvolle und technischversierte Interessenten bieten wir weiterhin unsere TYPO3-Projekte an.